Lægeurtehave ved Spøttrup Borg

Museum Sallings Aussetellungsorten Spøttrup Borg, Skive Museum, Glyngøre Kulturstation und Fur Museum

Im Museum Salling können Sie sich in inspirierende Kunst vertiefen, 55 Millionen Jahre alte Fossilien erforschen, die am besten erhaltene mittelalterliche Burg Dänemarks besuchen, in “Gadespejlet”, der Kinderabteilung des Skive Museums, spaß haben oder bei der alten Station in Glyngøre vorbeischauen. Wir freuen uns darauf, Sie an unseren vier Ausstellungsorten zu großartigen Erlebnissen und spannenden Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Spøttrup Borg ist das, was einer echten mittelalterlichen Burg in Dänemark am nächsten kommt. Umgeben von mächtigen Wällen liegt sie wunderschön in der Landschaft, direkt am Spøttrup See. Die starken Verteidigungsanlagen der Brug haben Feinde im Laufe der Jahrhunderte ferngehalten und die Burg wurde nie eingenommen.

Zu der Burg gehört eine schöne Gartenanlage, die vom Mittelalter und der Renaissance inspiriert ist, darunter ein herrlicher Kräutergarten mit über 250 Pflanzen.

Das ganze Jahr über finden auf der Burg zahlreiche Veranstaltungen statt: Führungen, Ferienaktivitäten, Märkte, Historienspiele und vielse mehr.

Das Skive Museum ist ein Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Das Museum besitzt eine schöne Sammlung dänischer Kunst von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute. Zwei besondere Bereiche der Sammlung sind die neorealistische Kunstrichtung und die expressive Landschaftsmalerei.

Das Museum zeigt abwechselnde Ausstellungen mit Werken aus der Sammlung des Museums und Sonderausstellungen. Dabei kann es sich um Kunstausstellungen, kulturgeschichtliche Ausstellungen oder thematische Ausstellungen über verschiedene Bereiche handeln.

Das ganze Jahr über finden im Museum eine Vielzahl von Veranstaltungen statt: Vorträge, Führungen, Ferienaktivitäten und vielse mehr.

 

In Glyngøre trifft sich das Meer mit dem Land! In der Glyngøre Kulturstation können Sie erleben, wie der Fjord die Menschen von der Antike bis heute in jeder Hinsicht beeinflußt hat. Er prägte die Landschaft und hatte Einfluß auf die Industrie und die Entwicklung des gesamten gebiets.

In der Kulturstation gibe es auch eine Reihe fester Traditionen. Jedes Jahr eröffnet wir eine neue Ausstallung im Schein des St. Hans Feuers und im Dezember können Sie die Dämmerung erleben, bei der jeden Tag eine “geheime” Person kommt und eine gemütliche Dämmerungsgeschichte für Kinder und Erwachsene erzählt.

Ein Museum voller Erlebniße! Im Fur Museum können Sie in zahlreichen Ausstellungen die Vergangenheit erleben. Neben Fossilien von Weltrang können Sie auch die Geschichte der prähistorischen Supervulkane, die Landschaften und den Untergrund der Insel sowie das Leben auf Fur in den letzten Jahrhunderten entdecken.

An der Südwestküste der Insel können Sie denversandeten Hafen von Fur erkunden. In einem restaurierten Reusenhaus hat das Fur Museum eine externe Ausstellung eingerichtet, die die Geschichte des Hafens und die Stillegung der Limfjord-Fischerei erzählt.

Das ganze Jahr über finden zahlreiche Veranstaltungen statt: Führungen, Vorträge, Ferienaktivitäten, Fossilienjagd, Historienspiele und vieles mehr.